Direkt zum Inhalt

Prof. Dr. Friedhelm Mennekes S.J.

Prof. Dr. Friedhelm Mennekes S.J, 1961 Eintritt in den Jesuitenorden; nach dem Noviziat Studien in Philosophie, Politischer Wissenschaft, Geschichte und Theologie in Bonn, München und Frankfurt (M), Lic.phil., Lic.theol., Dr. phil., Dr. phil. habil.
1980-2008 lehrte er als Professor für Praktische Theologie und Religionssoziologie an der Phil.-theol. Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt (M).
1987-2008 war er Leiter der Kunst-Station Sankt Peter Köln. Zentrum für zeitgenössische Kunst und Musik.
2009-11 Gastprofessor am Visual Art Department, College of the Holy Cross, Worcester, Massachusetts, USA: Kunst und Religion.
2011 im Sommersemester Gastprofessor am Amherst College, Amherst, Massachusetts, USA: Die Düsseldorfer Fotoschule.
Seit 2011 lehrt er als ständiger Gastprofessor am Lehrstuhl von Prof. Dr. Anne-Marie Bonnet im Kunsthistorischen Institut der Rheinischen Friedrich Wilhelm-Universität Bonn zeitgenössische Kunst, ihre Ausstellung und ihre Vermittlung 
Titel des Seminars: "Das Porträt in der Kunst der Moderne und der Gegenwart"

Auszeichnungen:
1993 Ernennung zum Honorarprofessor an der Akademie für bildende Künste der Universität Mainz
1997 Ernennung zum Honorarprofessor der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig.
1999 erhielt er von der Burda Stiftung, Offenburg, den Corporate Art Preis für "herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Kunst- und Kulturförderung"
2002 die Wilhelm-Hausenstein-Ehrung der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München, „für herausragende Verdienste auf dem Gebiet der Kunstvermittlung"
2011 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse für sein „Engagement im interkulturellen Transfer zwischen Kunst und Kirche" verliehen