Direkt zum Inhalt

Prof. Dr. Jürgen Renn

Prof. Dr. Jürgen Renn ist Professor für Wissenschaftsgeschichte und Physik und zur Zeit Geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte in Berlin. Er studierte Physik an der Freien Universität Berlin, Diplom 1983, danach Studien- und Forschungsaufenthalte in Rom, Princeton, Paris und an der Boston University. 1987 Promotion an der TU Berlin im Fach mathematische Physik. 1986 bis 1992 Mitherausgeber und Mitarbeiter der „Collected Papers of Albert Einstein“ bei Princeton University Press. 1989–1993 zuerst Assistant, dann Associate Professor für Physik und Philosophie an der Boston University (seit 1994 apl. Professor). 1991–1996 leitete er mit Peter Damerow die Arbeitsstelle Albert Einstein am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in Berlin. 1993 Gastprofessor für Philosophie an der Tel Aviv University sowie 1993–1994 an der ETH Zürich. Seit 1994 ist er (Gründungs-) Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschafts-geschichte. Seit 1995 Honorarprofessor für Wissenschaftsgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin und seit 2006 Honorarprofessor für Physik an der FU Berlin. Zahlreiche wissenschaftliche Funktionen und Mitgliedschaften im In und Ausland, u. a. Mitglied der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina sowie der Deutschen Physikalischen Gesellschaft; Mitherausgeber von „Science in Context“ und der „Boston Studies in the Philosophy“.