Direkt zum Inhalt

Prof. Dr. med. dipl. chem. Elke Holinski-Feder

Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder promovierte nach dem Diplom im Studiengang Chemie 1987 an der Ludwig-Maximilians-Universität am Institut für physiologische Chemie, physikalische Biochemie und Zellbiologie (ebenfalls LMU). 1999 machte sie das Staatsexamen in Humanmedizin und legte die Facharztprüfung in Humangenetik ab.
Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder erhielt ein Habilitationsstipendium des 3. Hochschulsonderprogramms: "Förderung von Frauen in der Wissenschaft", und habilitierte 2001 mit ihrer Arbeit zum Thema „Direkte und indirekte molekulargenetische Diagnostik bei monogenen und heterogenen erblichen Erkrankungen. Schwerpunkte: X-mentale Retardierung, erbliches kolorektales Karzinom“.
Nach dem Studium arbeitete Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder in der Abteillung für Genetik des Haunerschen Kinderspitals, am Institut für Humangenetik der LMU München sowie als Gastwissenschaftlerin der LMU München an der Medizinischen Klinik Innenstadt.
2008 wurde sie zur außerplanmäßigen Professorin ernannt.
Seit 2000 leitet Prof. Dr. med. Elke Holinski-Feder das Medizinisch Genetische Zentrum München.