Direkt zum Inhalt

Prof. Dr. Peter Eigen

Der Jurist Prof. Dr. Peter Eigen hat lange in der Entwicklungszusammenarbeit gearbeitet, zuletzt von 1988 – 1991 als Direktor der Weltbank für Ostafrika mit Sitz in Nairobi. 1993 gründete er Transparency International (TI), eine Nichtregierungsorganisation, die sich weltweit für Transparenz und Rechenschaftspflicht engagiert. Bis 2005 war er Vorsitzender von TI und ist seitdem Vorsitzender des Beirats. 2005 saß er dem Beirat der Extractive Industries Transparency Initiative (EITI) vor und diente von 2006 bis 2011 als erster Vorsitzender des internationalen EITI-Boards.
Eigen lehrte Rechtswissenschaften und Politik  an den Universitäten Frankfurt am Main, der John F. Kennedy School of Governance an der Harvard Universität, der Johns Hopkins Universität in Washington und dem Bruges College of Europe. Seit 2002 ist er Honorarprofessor an der Freien Universität. Zu seinen Auszeichnungen gehört die Ehrendoktorwürde der Open University (U. K.), der Readers Digest Award "European of the Year 2004" und der Gustav-Heinemann-Preis.
Seit 2007 ist Eigen Mitglied des Kofi Annan Africa Progress Panel (APP). 2009 trat er dem Management Board der African Legal Support Facility der African Development Bank bei. Eigen dient zudem als Aufsichtsratsmitglied der NGOs „Kabissa“, die sich für die Qualifizierung von afrikanischen NGOs einsetzt und „Ärzte für die Dritte Welt“. Seit 2011 ist er auch Mitglied des Beirats des Arnold-Bergstrasser-Instituts in Freiburg.