Direkt zum Inhalt

Sir Howard Davies

Sir Howard Davis war von 2003 bis 2011 Direktor der London School of Economics and Political Science. 1997-2003 Chairman der Financial Services Authority. Drei Jahre lang Generaldirektor der Confederation of British Industry, zwei Jahre stellvertretender Direktor der Bank von England. 1987-1992 Controller in der Audit Commission, 1982-1987 bei McKinsey & Company, London. 1985-1986 Sonderberater des Schatzkanzlers. Davor beim Treasury und beim Foreign and Commonwealth Office. Zwei Jahre Privatsekretär des britischen Botschafters in Paris. Studium am Merton College, Oxford. MA in Geschichte und Neueren Sprachen, 1980 MSc in Management Sciences an der Stanford Graduate School of Business, California. 2002-2010 Trustee der Tate, Mitglied des Aufsichtsgremiums der Royal Academy of Music, 2004 Honorary Fellowship am Merton College, seit 2004 u. a. im Board von Morgan Stanley.
Publikationen u. a.: „The Chancellors’ Tales“ (2006), „Global Financial Regulation: The Essential Guide“ (2008).